Selbstverständnis

Gate to Goa versteht sich als offenes Kunstkollektiv, als Zusammenschluss von Goa-Liebenden, egal ob musikalisch oder künstlerisch, es umfasst mehrere Djs und Dj-Duos und außerdem die interne Deko-Crew. Das in Chemnitz gegründete Kollektiv hat sein Zuhause im AJZ Chemnitz und sich zum Ziel gemacht, Psytrance in dieser Region in der Feierkultur zu etablieren. Goa soll Menschen füreinander und für ihre Umwelt öffnen, sensibilisieren und auch einfach mal die grauen Banalitäten dieser Welt in Vergessenheit geraten lassen. Es vereint Ekstase und eine gewisse Spiritualität in einer modernen, psychedelischen Musik. Und diese wollen wir (re)präsentieren. Jede_r soll in dieser Musik so abtauchen dürfen und sie so genießen können, wie er oder sie es für angemessen hält. Auch dafür wollen wir sorgen. Wir arbeiten eng mit dem Chemnitzer Safer Clubbing- und Awareness-Team „Be aware“ zusammen, die alle unsere Partys betreuen. Zusätzlich tolerieren wir keine Menschen, die sich nicht an die Regeln des natürlichen Menschenverstandes halten. Wer sich rassistisch, antisemitisch, sexistisch, queer- oder trans*-feindlich oder in einer anderen Art und Weise respektlos verhält oder äußert, wird nicht geduldet! In dieser Weise schließen wir uns auch den Hausregeln des AJZ an.
Gate to Goa bietet Raum für Interesse an psychedelischer Musik, Dekoration und alternativen Lebensweisen, die sich auch im Partyleben widerspiegeln. Respekt, Freude, Ekstase, Realitätsflucht und Wohlgefühl füllen unsere Veranstaltungen – Nächte des Lebens und der Liebe.